1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Eure Leseliste 2013

Dieses Thema im Forum "Bücher, Geschichten und Lyrik" wurde erstellt von Mcleod Daughter, 11 Februar 2013.

  1. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.070
    Geschlecht:
    weiblich
    Januar 2013:
    1. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (767 Seiten)

    Februar:
    2. Erbarmen von Adler Olsen (419 Seiten)
    3. Robinson Crusoe (124 Seiten)

    März:
    4. Das erst Mal und immer wieder (Autobiogr.Schilderung einer Prostituierten) Lisa Moos (314 Seiten)
    5. Percy Jackson - Diebe im Olymp (448 Seiten)

    April:
    6. Verhängnis von Joy Fielding (413 Seiten)
    7. Die weiße Rose von Inge Scholl (208 Seiten)

    Mai:
    8. Illuminati - Dan Brown (736 Seiten)

    Juni:
    9. Kalte Asche - Simon Beckett (432 Seiten)
    10. Schändung - Adler Olsen (459 Seiten)
    11. Belladonna - Karin Slaughter (413 Seiten)

    Gesamt: 4.733 Seiten

    Habe gestern endlich "Belladonna" von Karin Slaughter abgeschlosse, habe es ewig als Zweitbuch gelesen… Daher kam ich auch nicht wirklich voran. Aber da ich das Buch schon mal vor paar Jahren gelesen habe, war das kein Problem. Hat aber trotzdem Spaß gemacht, es nochmal zu lesen =)
     
  2. Kohaku

    Kohaku Hauptgewinn

    Registriert seit:
    26 März 2003
    Beiträge:
    3.403
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sanguinity
    Oje, bei mir ists grad sehr traurig. Im Mai habe ich ein Buch gelesen und im Juli ca 2. Ich habs nichtmal wirklich aufgeschrieben. Muss das nochmal rekonstruieren.
    Naja gut, dazu kommen einige Fachbücher und ca 50 Paper. Aber sowas schreib ich nicht auf meine Leseliste.
    Ich sollte wieder mehr lesen, ich brauche das schon ein bisschen zum Ausgleich.
     
  3. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.070
    Geschlecht:
    weiblich
    Oh je, das kenn ich. Hatte auch mal ne Zeit, da bin ich einfach nicht zum Lesen gekommen...
    Aber im Moment schaut es ganz gut aus. Liegt aber auch nur an meiner täglichen 1-stündigen Mittagspause^^

    Januar 2013:
    1. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (767 Seiten)

    Februar:
    2. Erbarmen von Adler Olsen (419 Seiten)
    3. Robinson Crusoe (124 Seiten)

    März:
    4. Das erst Mal und immer wieder (Autobiogr.Schilderung einer Prostituierten) Lisa Moos (314 Seiten)
    5. Percy Jackson - Diebe im Olymp (448 Seiten)

    April:
    6. Verhängnis von Joy Fielding (413 Seiten)
    7. Die weiße Rose von Inge Scholl (208 Seiten)

    Mai:
    8. Illuminati - Dan Brown (736 Seiten)

    Juni:
    9. Kalte Asche - Simon Beckett (432 Seiten)
    10. Schändung - Adler Olsen (459 Seiten)
    11. Belladonna - Karin Slaughter (413 Seiten)
    12. Flieh wenn du kannst - Joy Fielding (412 Seiten)

    Gesamt: 5.145 Seiten

    12)
    Wieder ein sehr gutes Buch von Joy Fielding! Fands richtig gut, dass man erst bei ca. der Viert - Letzten Seite erfuhr, wer der Mörder ist. Was noch super war, dass es durchgehend spannend war und man nicht so recht wusste, wie das wohl noch enden würde. Zum Glück ging es ohne großen Showdown aus... Freu mich schon auf weitere Bücher der Autorin.
     
  4. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    01. Daniel Glattauer: "Gut gegen Nordwind" (D)
    02. Daniel Glattauer: "Alle sieben Wellen" (D)
    03. Justin Richards: "The Clockwise Man" (E)
    04. Stephen Cole: "The Monster Inside" (E)
    05. Jacqueline Rayner: "Winner Takes All" (E)
    06. Justin Richards: "The Deviant Strain" (E)
    07. Gareth Roberts: "Only Human" (E)
    08. Steve Lyons: "The Stealers of Dreams" (E)
    09. Jacqueline Rayner: "The Stone Rose" (E)

    09. The Stone Rose
    sehr süßes Buch, sehr Doctor/Rose-shippig :love: aber gegen Ende wurde die Storyline sehr verwirrend.. trotzdem ein gutes Buch.
     
  5. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    Leseliste 2013

    Jänner

    01. Neil Gaiman - Smoke and Mirrors [4/5] 384 Seiten
    02. Brothers Grimm - Once Upon a Time: A Collection of Classic Fairy Tales [5/5] 272 Seiten
    03. Jonas Jonasson - The 100-Year-Old who Climbed Out Of The Window And Disappeared [5/5] 402 Seiten
    04. J.K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen [5/5] 336 Seiten
    05. J.K. Rowling - Harry Potter und die Kammer des Schreckens [5/5] 352 Seiten

    Februar

    06. J.K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban [5/5] 448 Seiten
    07. J.K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch [5/5] 768 Seiten
    08. J.K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix [5/5] 1024 Seiten
    09. J.K. Rowling - Harry Potter und der Halbblutprinz [5/5] 656 Seiten

    März

    10. J.K. Rowling - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes [5/5] 736 Seiten
    11. Terry Pratchett - Die Philosophen der Rundwelt [5/5] 480 Seiten

    April

    12. Markus Zusak - Die Bücherdiebin [5/5] 608 Seiten
    13. Suzanne Collins - The Hunger Games Trilogy [5/5] 1187 Seiten
    14. Terry Pratchett - Die Schlacht der Nomen [5/5] 448 Seiten

    Mai

    15. Timothy Zahn - Scoundrels: Star Wars [5/5] 464 Seiten
    16. Terry Pratchett - Nightwatch [5/5] 429 Seiten

    Juli

    17. Terry Pratchett & Stephen Baxter - The Long War [5/5] 432 Seiten

    Gesamt: 9426 Seiten

    Hm, anscheinend ist es keine so gute Idee drei Bücher gleichzeitig anzufangen. ^^ Mir ist gar nicht aufgefallen, dass ich gar kein Buch im Juni fertig gelesen habe. :D

    17. ist der zweite Teil von der "Long Earth" Reihe. Es war so toll. Wirklich. Ich spüre immer noch das ganz große Verlangen, einfach einen "Step" in eine neue parallele Erde zu machen. Und das Ende erst... da beginnt man mal richtig nachzudenken.
     
  6. Kohaku

    Kohaku Hauptgewinn

    Registriert seit:
    26 März 2003
    Beiträge:
    3.403
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sanguinity
    Mai - 475 Seiten
    26. Walter Moers: Die Stadt der Träumenden Bücher D, 475 Seiten

    Juni - 364 Seiten
    27. Achim Achilles: Achilles Verse D, 222 Seiten
    28. Bertolt Brecht: Der gute Mensch von Sezuan D, 142 Seiten

    Juli - 663 Seiten
    29. Bernd Pelzer: Ab heute bin ich glücklich D, 214 Seiten
    30. Henry Dunant: Eine Erinnerung an Solferino D, 135 Seiten
    31. David Safier: Happy Family D, 314 Seiten



    31 Bücher, 8105 Seiten
    Originale: 26/31

    #26 Oh, das war toll. Es lag wirklich nicht an dem Buch, dass ich einen ganzen Monat dafür gebraucht habe, wirklich nicht. Ein ganz fantastisches und spannendes Buch.

    #27 Ja nun... Ein Buch aus hauptsächlich Plattitüden über das Läufer-Leben. Besteht aus den Kolumnen-Artikeln von Spiegel Online. Okay, lustig ist es ab und an mal. Aber der gleiche Kram, der auch in anderen Lauf-Kolumnen drinsteht und künstlerisch nun wirklich gar nicht wertvoll.

    #28 Oh, mein Bertolt. Wie ich ihn liebe... Es handelt sich hier um ein Parabelstück über Güte. "Gut zu sein und doch zu leben zerriß mich wie ein Blitz in zwei Hälften." Werde ich nochmal lesen.

    #29 Das hätte ich mir echt sparen können. Ein Ratgeber über das Glücklichsein, was habe ich mir dabei nur gedacht? Ich bin in der Stadtbib drüber gestolpert und mich hat einfach interessiert, was in so einem Ratgeber drinsteht. Naja, das Übliche Blabla, jede Menge Redundanz und sogar Widersprüche. Braucht kein Mensch.

    #30 Der Ursprung der Rotkreuzbewegung. Dunant schreibt über die Schlacht von Solferino am 24. Juni 1859, die er als Tourist beobachtete, und beschreibt das große Elend der Kriegsverwundeten. Unter anderem mit diesem Buch setzte er sich dafür ein, das Leid am Kriegsschauplatz zu verringern, indem die Sanitätshilfe besser organisiert wird. Diese Bemühungen bewirkten die Genfer Konvention.

    #31 Oops. Ich hatte David Safier ja mal für einen Gott gehalten, aber entweder ist dieses Buch einfach nur schlecht oder mein Geschmack hat sich geändert. Ich stand ja eigentlich auf seine Art von Humor, aber das hier find ich echt überzogen. Also nein, so gar nicht mein Fall.
     
  7. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    Leseliste 2013

    Jänner

    01. Neil Gaiman - Smoke and Mirrors [4/5] 384 Seiten
    02. Brothers Grimm - Once Upon a Time: A Collection of Classic Fairy Tales [5/5] 272 Seiten
    03. Jonas Jonasson - The 100-Year-Old who Climbed Out Of The Window And Disappeared [5/5] 402 Seiten
    04. J.K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen [5/5] 336 Seiten
    05. J.K. Rowling - Harry Potter und die Kammer des Schreckens [5/5] 352 Seiten

    Februar

    06. J.K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban [5/5] 448 Seiten
    07. J.K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch [5/5] 768 Seiten
    08. J.K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix [5/5] 1024 Seiten
    09. J.K. Rowling - Harry Potter und der Halbblutprinz [5/5] 656 Seiten

    März

    10. J.K. Rowling - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes [5/5] 736 Seiten
    11. Terry Pratchett - Die Philosophen der Rundwelt [5/5] 480 Seiten

    April

    12. Markus Zusak - Die Bücherdiebin [5/5] 608 Seiten
    13. Suzanne Collins - The Hunger Games Trilogy [5/5] 1187 Seiten
    14. Terry Pratchett - Die Schlacht der Nomen [5/5] 448 Seiten

    Mai

    15. Timothy Zahn - Scoundrels: Star Wars [5/5] 464 Seiten
    16. Terry Pratchett - Nightwatch [5/5] 429 Seiten

    Juli

    17. Terry Pratchett & Stephen Baxter - The Long War [5/5] 432 Seiten
    18. Dan Brown - Inferno [4/5] 688 Seiten
    19. Neil Gaiman - Neverwhere [5/5] 370 Seiten

    Gesamt: 10484 Seiten

    18. hab ich gerade noch im Juli geschafft. ^^ Zum Buch: Joah... war mal wieder ein typischer Dan Brown. Ganz unterhaltsam, aber wenn man schon ein paar Bücher von ihm gelesen hat, ist der Twist in der Geschichte nicht mehr ganz so überraschend. Trotzdem wars ganz angenehm mal für zwischendurch. ;)

    19. wieder ein Neil Gaiman Buch, welches ich aber vor Jahren schon einmal gelesen habe. ^^ War wieder sehr gut und London Below ist immernoch ein sehr seltsam/anziehender Ort. :D
     
  8. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.070
    Geschlecht:
    weiblich
    Januar 2013:
    1. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (767 Seiten)

    Februar:
    2. Erbarmen von Adler Olsen (419 Seiten)
    3. Robinson Crusoe (124 Seiten)

    März:
    4. Das erst Mal und immer wieder (Autobiogr.Schilderung einer Prostituierten) Lisa Moos (314 Seiten)
    5. Percy Jackson - Diebe im Olymp (448 Seiten)

    April:
    6. Verhängnis von Joy Fielding (413 Seiten)
    7. Die weiße Rose von Inge Scholl (208 Seiten)

    Mai:
    8. Illuminati - Dan Brown (736 Seiten)

    Juni:
    9. Kalte Asche - Simon Beckett (432 Seiten)
    10. Schändung - Adler Olsen (459 Seiten)
    11. Belladonna - Karin Slaughter (413 Seiten)
    12. Flieh wenn du kannst - Joy Fielding (412 Seiten)

    Juli:
    13. Eisengel - James Thompson (314 Seiten)
    14. Ein Sukkubus in Nöten - Jackie Kessler (378 Seiten)

    Gesamt: 5.837 Seiten

    13)
    Eisengel war wirklich ein gutes Buch. War nicht nur ein spannender Thriller, sondern auch noch eine gute Infoquelle für Finnland. Habe viel neues über das Land erfahren =)

    14)
    Nach meinen vielen Thrillern u. Krimis, war es schon lang mal wieder an der Zeit, dass ich bissl in die Phantasy Schiene zurückkehre. Das Buch ist gut zu lesen und hat Spaß gemacht. Aber war nur ein bisschen verwirrend, weil oft die Zeit gewechselt wurde.
     
  9. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    Leseliste 2013

    Jänner

    01. Neil Gaiman - Smoke and Mirrors [4/5] 384 Seiten
    02. Brothers Grimm - Once Upon a Time: A Collection of Classic Fairy Tales [5/5] 272 Seiten
    03. Jonas Jonasson - The 100-Year-Old who Climbed Out Of The Window And Disappeared [5/5] 402 Seiten
    04. J.K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen [5/5] 336 Seiten
    05. J.K. Rowling - Harry Potter und die Kammer des Schreckens [5/5] 352 Seiten

    Februar

    06. J.K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban [5/5] 448 Seiten
    07. J.K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch [5/5] 768 Seiten
    08. J.K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix [5/5] 1024 Seiten
    09. J.K. Rowling - Harry Potter und der Halbblutprinz [5/5] 656 Seiten

    März

    10. J.K. Rowling - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes [5/5] 736 Seiten
    11. Terry Pratchett - Die Philosophen der Rundwelt [5/5] 480 Seiten

    April

    12. Markus Zusak - Die Bücherdiebin [5/5] 608 Seiten
    13. Suzanne Collins - The Hunger Games Trilogy [5/5] 1187 Seiten
    14. Terry Pratchett - Die Schlacht der Nomen [5/5] 448 Seiten

    Mai

    15. Timothy Zahn - Scoundrels: Star Wars [5/5] 464 Seiten
    16. Terry Pratchett - Nightwatch [5/5] 429 Seiten

    Juli

    17. Terry Pratchett & Stephen Baxter - The Long War [5/5] 432 Seiten
    18. Dan Brown - Inferno [4/5] 688 Seiten
    19. Neil Gaiman - Neverwhere [5/5] 370 Seiten

    August

    20. Noah Gordon - The Physician [5/5] 768 Seiten

    Gesamt: 11252 Seiten

    20. ist die Geschichte eines jungen Mannes, der im 11 Jhd nach Persien reist, um dort Medizin zu studieren. Ich hab das Buch ebenfalls vor Jahren einmal gelesen und habe mich diesmal auf Englisch drüber getraut. War wieder sehr interessant. :)
     
  10. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.070
    Geschlecht:
    weiblich
    Januar 2013:
    1. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (767 Seiten)

    Februar:
    2. Erbarmen von Adler Olsen (419 Seiten)
    3. Robinson Crusoe (124 Seiten)

    März:
    4. Das erst Mal und immer wieder (Autobiogr.Schilderung einer Prostituierten) Lisa Moos (314 Seiten)
    5. Percy Jackson - Diebe im Olymp (448 Seiten)

    April:
    6. Verhängnis von Joy Fielding (413 Seiten)
    7. Die weiße Rose von Inge Scholl (208 Seiten)

    Mai:
    8. Illuminati - Dan Brown (736 Seiten)

    Juni:
    9. Kalte Asche - Simon Beckett (432 Seiten)
    10. Schändung - Adler Olsen (459 Seiten)
    11. Belladonna - Karin Slaughter (413 Seiten)
    12. Flieh wenn du kannst - Joy Fielding (412 Seiten)

    Juli:
    13. Eisengel - James Thompson (314 Seiten)
    14. Ein Sukkubus in Nöten - Jackie Kessler (378 Seiten)

    August:
    15: One Way Ticket in die Hölle - Jackie Kessler (377 Seiten)

    Gesamt: 6.214 Seiten

    15)
    Tolle Fortsetzung!! War wieder schön zu lesen, spannend und ich konnte mich gut in die Story reinversetzen u. die Welt um mich rum vergessen. So sollte für mich ein gutes Buch sein *g*
    Nur schade, dass ich so wenig Zeit hatte und so lange für das Buch gebraucht habe. Muss mich jetzt noch informieren, ob es da auch nen 3.Teil gibt :)
     
  11. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    01. Daniel Glattauer: "Gut gegen Nordwind" (D)
    02. Daniel Glattauer: "Alle sieben Wellen" (D)
    03. Justin Richards: "The Clockwise Man" (E)
    04. Stephen Cole: "The Monster Inside" (E)
    05. Jacqueline Rayner: "Winner Takes All" (E)
    06. Justin Richards: "The Deviant Strain" (E)
    07. Gareth Roberts: "Only Human" (E)
    08. Steve Lyons: "The Stealers of Dreams" (E)
    09. Jacqueline Rayner: "The Stone Rose" (E)
    10. Joanne K Rowling: "Harry Potter and the Philosopher's Stone" (E)
    11. Joanne K Rowling: "Harry Potter and the Chamber of Secrets" (E)
     
  12. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.070
    Geschlecht:
    weiblich
    Cool =) Ich will die Harry Potter Reihe auch mal wieder lesen *gg*
    Aber habe zuvor noch einige Bücher, die ich zuerst lesen möchte^^
    z.b. das Buch vom Buchclub ;-)
     
    Carrie gefällt das.
  13. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    Leseliste 2013

    Jänner

    01. Neil Gaiman - Smoke and Mirrors [4/5] 384 Seiten
    02. Brothers Grimm - Once Upon a Time: A Collection of Classic Fairy Tales [5/5] 272 Seiten
    03. Jonas Jonasson - The 100-Year-Old who Climbed Out Of The Window And Disappeared [5/5] 402 Seiten
    04. J.K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen [5/5] 336 Seiten
    05. J.K. Rowling - Harry Potter und die Kammer des Schreckens [5/5] 352 Seiten

    Februar

    06. J.K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban [5/5] 448 Seiten
    07. J.K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch [5/5] 768 Seiten
    08. J.K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix [5/5] 1024 Seiten
    09. J.K. Rowling - Harry Potter und der Halbblutprinz [5/5] 656 Seiten

    März

    10. J.K. Rowling - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes [5/5] 736 Seiten
    11. Terry Pratchett - Die Philosophen der Rundwelt [5/5] 480 Seiten

    April

    12. Markus Zusak - Die Bücherdiebin [5/5] 608 Seiten
    13. Suzanne Collins - The Hunger Games Trilogy [5/5] 1187 Seiten
    14. Terry Pratchett - Die Schlacht der Nomen [5/5] 448 Seiten

    Mai

    15. Timothy Zahn - Scoundrels: Star Wars [5/5] 464 Seiten
    16. Terry Pratchett - Nightwatch [5/5] 429 Seiten

    Juli

    17. Terry Pratchett & Stephen Baxter - The Long War [5/5] 432 Seiten
    18. Dan Brown - Inferno [4/5] 688 Seiten
    19. Neil Gaiman - Neverwhere [5/5] 370 Seiten

    August

    20. Noah Gordon - The Physician [5/5] 768 Seiten
    21. Noah Gordon - Shaman [5/5] 652 Seiten
    22. Noah Gordon - Matters of Choice [3/5] 350 Seiten
    23. Terry Pratchett - Nation [5/5] 300 Seiten


    Gesamt: 12554 Seiten

    21-22 sind die beiden Nachfolger des Medicus (The Physician) von Noah Gordon. Es geht immer noch um die selbe Familie im Laufe der Jahrhunderte.
    Shaman war wirklich gut und spielt in zu Zeiten des amerikanischen Bürgerkriegs.
    Matters of Choice spielt in unserer Zeit, ist jedoch viel kürzer und eigentlich auch viel langweiliger, als die beiden Vorgänger.

    23. ist eines der Bücher von Pratchett, die ich schon lange nochmal lesen wollte, weil ich damals das Gefühl hatte, nicht wirklich zu verstehen, worum es eigentlich geht. :D Ich glaube, diesmal hab ich es verstanden. ^^

    Und wow, August war ja ein starker Lesemonat. :D
     
  14. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.070
    Geschlecht:
    weiblich
    Januar 2013:
    1. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (767 Seiten)

    Februar:
    2. Erbarmen von Adler Olsen (419 Seiten)
    3. Robinson Crusoe (124 Seiten)


    März:
    4. Das erst Mal und immer wieder (Autobiogr.Schilderung einer Prostituierten) Lisa Moos (314 Seiten)
    5. Percy Jackson - Diebe im Olymp (448 Seiten)


    April:
    6. Verhängnis von Joy Fielding (413 Seiten)
    7. Die weiße Rose von Inge Scholl (208 Seiten)


    Mai:
    8. Illuminati - Dan Brown (736 Seiten)

    Juni:
    9. Kalte Asche - Simon Beckett (432 Seiten)
    10. Schändung - Adler Olsen (459 Seiten)
    11. Belladonna - Karin Slaughter (413 Seiten)
    12. Flieh wenn du kannst - Joy Fielding (412 Seiten)


    Juli:
    13. Eisengel - James Thompson (314 Seiten)
    14. Ein Sukkubus in Nöten - Jackie Kessler (378 Seiten)


    August:
    15: One Way Ticket in die Hölle - Jackie Kessler (377 Seiten)

    September:
    16. Clockwork Orange - Anthony Burgess (224 Seiten)

    Gesamt: 6.438 Seiten

    zu 16.)
    Siehe Buchclub :)
     
  15. Mcleod Daughter

    Mcleod Daughter Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Juli 2007
    Beiträge:
    2.367
    Geschlecht:
    weiblich
    #01 Isolde Sammer Die Stille nach dem Schrei (4/5) 400 Seiten
    #02 Andreas Gruber Die Todesfrist (4/5) 416 Seiten
    #03 Kylie Brant Seelenmörder (2/5) 448 Seiten
    #04 Mary Burton Mein Wille sei dein Wille (3,5/5) 432 Seiten
    #05 R.L. Stine Fear Street. Tödliche Botschaft (1,5/5) 170 Seiten

    Insegsamt 1866 Seiten


    #05
    Hab das Buch durch ein Missverständnis erhalten. Ursprünglich hatte ich mir "In Liebe, dein Mörder" von bestellt, doch irgendwie hat die Buchhandlung da einen Fehler gemacht. Da das aber schon eine Weile her war konnte ich mich nicht mehr genau an den Inhalt erinnern. Habe das Buch dann trotzdem gelesen und ... naja. Sehr durchschaubar, wenig spannend und meiner Meinung nach mehr was für Jugendliche, wenn auch schon etwas psycho ;-)
    Naja, jetzt kommt ein Buch, das ich definitiv haben wollte :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen