1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Götter in Weiß – was ist dran am Erfolg von Arztserien?

Dieses Thema im Forum "Serien-Talk" wurde erstellt von Carrie, 14 Juni 2007.

  1. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    ER, Grey’s Anatomy, Scrubs, Dr. House, Chicago Hope, General Hospital, Alpha Team, Für alle Fälle Stephanie und nicht zu vergessen natürlich, der Arzt, dem die Frauen vertrauen, Dr. Stefan Frank ;) Es gibt unzählige Arztserien und nicht wenige von ihnen sind oder waren mal erstaunlich beliebt (ER zählt bereits 14 Staffeln, Geneal Hospital hatte mehr 11.000 Folgen,…). Von komplizierten Fachbegriffen über oftmals lächerlich-(komisch?)-dramatische Diagnosen, zu Verrat, Betrug, Intrigen innerhalb der Belegschaft, bis hin zu Liebe, Sex, Karriere und (falscher) Freundschaft – in Arztserien ist alles enthalten, was das Herz eines jeden Dramafans mit Vorlieben für Tragödien begehrt.

    Schaut ihr Arztserien? Wenn ja, welche? Schaut ihr mehrere oder mögt ihr dieses Genre im Allgemeinen nicht, könnt ihr euch vielleicht nur für eine Serie begeistern? Mögt ihr lieber die Lustigen oder seid ihr mehr für Dramen zu haben?
    Gibt es einen Arzt, den ihr aus allen Serien am Liebsten habt? Könnt ihr euch mit einem Arzt vielleicht sogar identifizieren?
    Und was würdet ihr von einem Crossover zwischen zwei oder mehreren Arztserien halten? Welche Serien und/oder Charaktere würdet ihr euch da wünschen?
    Mögt ihr lieber Arztserien, bei denen es pro Folge um nur ein bis zwei Patienten geht (wie zB in Scrubs, Grey’s Anatomy,…) oder findet ihr es aufregender, wenn mehrere Patienten gleichzeitig behandelt werden, wie zB in ER?

    lg syd
     
  2. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    AW: Götter in Weiß – was ist dran am Erfolg von Arztserien?

    Wenn du House nicht reineditiert hättest, hätte ich jetzt nicht geantwortet xD
    Und du mit deinem Dr.Stephan Frank :p Das schaut eh keiner außer deiner Mom lol

    Naja, es ist pretty obvious welches meine Lieblings Arztserie ist ^^ GA und ER sind auch ganz ok, aber House ist die einzige Show die ich wirklich gern mag :]

    House ist eben special ^^ Er ist nicht der typische always-friendly Doc und doch strahlt er mehr Kompetenz und Sexiness aus als alle anderen Doktoren in den Shows die ich kenne ^^ (Dr. Frank mag eine Ausnahme sein xD)
    Außerdem ist da auch noch diese CSI-artige *Rückblende* in der man sieht, was im Körper des Patienten vorgeht & das hat schon seinen Reiz ^^ Ich glaube, House ist einfach ein wenig schlauer als die anderen Serien :p Man kann dabei lernen, während bei ER z.B. alles so schnell geht und man sich am Ende einer Folge kaum an die Patienten vom Anfang erinnern kann und es sind so viele Charas, die dazu noch kommen und gehen :ka: Seit die Charas weg sind, die ich immer am liebsten mochte, hat ER sowieso seinen Reiz verloren und ich schau's bloß noch, wenn wirklich nichts besseres kommt und ich total gelangweilt bin ^^

    Crossover fände ich seltsam, meiner Meinung nach sollten die Arztserien unser sich bleiben und ich glaube auch nicht, dass die Produzenten je auf ein Crossover eingehen würden :)
     
  3. *Melinda*

    *Melinda* New Member

    Registriert seit:
    24 November 2002
    Beiträge:
    716
    Ort:
    daheim :)
    AW: Götter in Weiß – was ist dran am Erfolg von Arztserien?

    Gabs nicht mal ein Crossover zwischen Picket Fences und Chicago Hope und zwischen Chicago Hope und Allein gegen die Zukunft?

    Ich schaun gerne Arztserien :D Allerdings mehr sowas wie ER. Grey´s Anatomy ist mir irgendwie nicht "medizinisch" genug...
     
  4. Carrie Bradshaw

    Carrie Bradshaw New Member

    Registriert seit:
    11 April 2009
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wien
    AW: Götter in Weiß – was ist dran am Erfolg von Arztserien?

    Hi Leute!
    Ich schau total gerne Arzt Serien vor allem ER, Greys Anatomy und Dr. House.
    Was ich überhaupt nicht mag ist SCRUBS - Die Anfänger. Diese Serie finde ich echt fürchterlich.
     
  5. Blacky2006

    Blacky2006 New Member

    Registriert seit:
    31 Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    AW: Götter in Weiß – was ist dran am Erfolg von Arztserien?

    Ich hab damals "Trapper John, M.D." geguggt.
    Gut, das war in den 90ern, aber DAS war noch eine richtige Arztserie.
    Ich kann mich mit Scrubs, ER, GH und und und i-wie net anfreunden....Weiß net.
    Gut, bis auf eine: "HawthoRNe". Da hab ich die erste Staffel. Aber das andere...Ne, sorry, nicht mein Ding
     
  6. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    AW: Götter in Weiß – was ist dran am Erfolg von Arztserien?

    Früher hab ich total gerne ER geschaut... Ha sich aber gelegt. Hab s schon ne ewigkeit nich mehr gesehen. Aber GA muss ich einfach immer schauen. Hab mich richtig in die Serie vernarrt. Zudem schaue ich noch sehr gerne Scrubs- finde die einfach genail lustig :D
     
  7. Rina

    Rina New Member

    Registriert seit:
    18 Januar 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Götter in Weiß – was ist dran am Erfolg von Arztserien?

    Grundsätzlich stehe ich nicht so auf Arztserien. ER hab ich ab und zu mal gesehen, aber so richtig gepackt hat es mich nicht

    Bei mir ist da auch Dr. House die große Ausnahme. Staffel 1-3 habe ich geliebt, ab der 4. Staffel hats mir dann leider nicht mehr so gut gefallen und ich bin erstmal ausgestiegen. Aber ich werde die neueren Staffeln sicher irgendwann nochmal nachholen.

    Und dann gibt es noch eine weitere Arzt-Serie, die mich gepackt hat und reichlich wenig mit dem Beruf an sich zu tun hat: Doctor's Diary. Eine deutsche Serie, die es wirklich mal drauf hat! Die ist so witzig, dass ich sie mir immer wieder angucken könnte (und das auch tue :)). Und die Schauspieler sind auch toll!
     
  8. Mcleod Daughter

    Mcleod Daughter Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Juli 2007
    Beiträge:
    2.367
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Götter in Weiß – was ist dran am Erfolg von Arztserien?

    Natürlich steht bei den Arztserien nicht das Medizinische im Fordergrund, wobei ich schon sagen muss, dass ich die Fälle bei House (ob nun realistisch oder nicht ^^) echt interessant und cool finde. Und dass die OPs und Verletzungen ect. z.B. bei Grey´s Anatomy schon ziemlich echt aussehen. Also sage ich das jetzt mal zumindest als jemand, der sich damit nicht auskennt :D

    Und wenn ich so überlege, schaue ich so ziemlich alle Arztserien. :D
    House
    Grey´s Anatomy
    Doctor´s Diary
    Private Practice
    ER (hab ich eher nebenbei verfolgt und die letzten Staffeln dann richtig)
    Hawthorne
    Scrubs

    Hilfe, so viel kommt einem das immer gar nicht vor. Aber dank gewisser Seiten ist man Gott sei Dank nicht dazu verpflichtet deswegen zu Hause zu bleiben, sonst wären es sicherlich nicht so viele :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen