1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

[LOCKRUF DER STERNE] Am Morgen einer anderen Zeit

Dieses Thema im Forum "FanFiction by" wurde erstellt von ulimann644, 25 Februar 2015.

  1. ulimann644

    ulimann644 Member

    Registriert seit:
    24 Februar 2015
    Beiträge:
    99
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hagen
    [​IMG]

    Hallo, liebe Science-Fiction Freunde. Hier möchte ich eine meiner Original-Fiction Serien vorstellen - die, mit der ich, vor so vielen Jahren, mit dem Schreiben begann. Technisch und was das Design mancher Raumschiffe angeht, wurde diese Geschichte sicherlich hier und da unbewusst, durch das Lesen der deutschen SF-Serie REN DHARK beeinflusst, der u.a. die Kugelform der atlantaranischen Raumschiffe zu verdanken ist - auch wenn die Inhalte und der Plot grundsätzlich von mir sind.


    Allgemein:
    Hierbei handelt es sich um eine Art "Episoden-Erzählung" über einen größeren Zeitraum hinweg. Die Geschichte ist unterteilt in drei große Abschnitte, die jeweils zu einem bestimmten Zeitabschnitt spielen, die von einander deutlich getrennt sind - es gibt also zwischen den drei Abschnitten deutlich Zeitsprünge. Dies ließ sich nicht vermeiden, da sonst die gewaltigen Auseinandersetzungen und Räume, in denen sich die Geschichte abspielt, nicht machbar gewesen wären.
    Momentan schreibe ich noch an der ersten Hälfte des ersten Zeitabschnitts.
    Dieses - zugegebenermaßen sehr ambitionierte - Werk wird, wenn es fertig ist, mindestens 500 Seiten umfassen. Für eine FanFiction-Geschichte ist das Einiges, aber ich werde das Projekt auf alle Fälle fertigstellen Die Größe ist auch der Grund, warum diese Geschichte von mir in etwas umfangreichere Kapitel unterteilt veröffentlicht wird - pro Zeitabschnitt etwa 6-8.

    Die Geschichte:
    Die Geschichte beginnt mit dem Start des ersten überlichtschnellen Forschungsraumschiffs der politisch und wirtschaftlich geeinten Menschheit im Jahre 2187. Ziel der RISING-STAR ist das Sonnensystem von Barnards Stern - 5,98 Lichtjahre von Terra entfernt, in welchem man zwei Planeten entdeckt hat. Doch schon kurz nach der Aktivierung des Überlichtantriebs kommt es zu einem Zwischenfall, der das Raumschiff auf dem zweiten von fünf Planeten des Sirius stranden lässt. Dort entdecken sie den Stützpunkt eines technisch weit entwickelten Volkes und ein Geheimnis von noch weitaus größerer Tragweite...
    Im Kosmos findet ein gewaltiger Konflikt statt, der sowohl mit technischen, als auch mit geistigen Waffen (Psi-Fähigkeiten verschiedener Art) geführt werden. Je weiter der Weg des Protagonisten - der Kommandant der RISING-STAR, ein Terraner deutsch-amerikanischer Abstammung namens Leon Kuehn - und seiner Weggefährten hinaus in die Weiten des Universums führt, desto eindringlicher wird ihnen nach und nach klar, dass die Milchstraße ziemlich genau im Niemandsland zwischen zwei gewaltigen Machtblöcken liegt die auf jeder Seite dutzende von Galaxien und ihrer Bewohner umfasst.
    Nachdem den Terranern und ihren Verbündeten ihre Lage mit all seinen Konsequenzen klar wird, beginnen sie damit die Milchstraße und im Anschluß die Lokale Gruppe zu einer neutralen Pufferzone zu machen, einer gewaltigen Festung, die ein direktes Aufeinanderprallen der beiden Machtblöcke unmöglich machen soll. Dass sie dabei zwischen alle Fronten geraten werden, scheint dabei so gut wie sicher zu sein. Doch gemeinsam mit den Völkern dreier Groß- und dutzender Kleingalaxien versuchen sie sich gegen dass ihnen drohende Schicksal zu stemmen...

    Hier ist nun die bisherigen Kapitel des ersten Zeitabschnitts, der den Untertitel "Am Morgen einer anderen Zeit" trägt.

    [​IMG]

    Cover-Credits:
    - All Artwork: Ulrich Kuehn

    PDF-DOWNLOAD

    --> LOCKRUF DER STERNE - KAPITEL-1
    --> LOCKRUF DER STERNE - KAPITEL-1 (Reader optimiert)

    Zum Inhalt
    Auf Terra schreiben wir das Jahr 2187. Die RISING-STAR, das erste überlichtschnelle Raumschiff der geeinten Erde startet zu seinem Jungfernflug, an Bord sieben wagemutige Offiziere der kleinen Terranischen Explorerflotte. Doch schon sehr bald nach dem Start der RISING-STAR beginnen die Ereignisse sich zu überschlagen und die Mannschaft des Forschungsraumschiffs wird in einen Strudel kosmischer Geschehnisse gerissen, wie man sie sich auf der Erde, selbst in den kühnsten Träumen, niemals vorgestellt hätte. Die sieben Besatzungsmitglieder des terranischen Forschungsraumschiffes werden, zusammen mit ihrem Schiff, in das Sirius-System entführt und sie stoßen dort auf die Hinterlassenschaften einer längst untergegangenen, einst hochstehenden Kultur.
    Doch schon sehr bald, nach verlassen des Raumschiffes stellen die Terraner fest, dass sie nicht so allein auf dem Planeten sind, wie sie ursprünglich annehmen...


    --> LOCKRUF DER STERNE - KAPITEL-2
    --> LOCKRUF DER STERNE - KAPITEL-2 (Reader optimiert)

    Zum Inhalt
    Nachdem die RISING-STAR auf dem 2. Planeten des Sirius-Systems gelandet wurde, und 20.000 Elitesoldaten des Atlantaranischen Imperiums aus dem Kälteschlaf geweckt wurden, der über 10.000 Jahre dauerte, bricht der - aus 100 Einheiten bestehende 7. Sonder-Einsatz-Verband unter der atlantaranischen Konteradmiralin, Auranea Dar-Vorean, zur atlantaranischen Heimatwelt auf.
    Doch diese Welt liegt bereits seit Jahrtausenden in Trümmern und so bleibt als einziger Hinweis auf ihr Volk, nur ein alter Weltraumbahnhof, zwischen Andromeda und der Milchstraße. Doch die Doranider - die alten Feinde der Atlantaraner - haben diese Station in ihren Besitz gebracht, und so beschließen Auranea Dar-Vorean und der terranische Kommandant der RISING-STAR den Weltraumbahnhof in einem kühnen Handstreich zu erobern...


    --> LOCKRUF DER STERNE - KAPITEL-3
    --> LOCKRUF DER STERNE - KAPITEL-3 (Reader optimiert)

    Zum Inhalt
    Nachdem sich die ehemalige Hauptwelt des Atlantaranischen Imperiums als zerstört und unbewohnbar erwiesen hat, startet Leon Kuehn, zusammen mit den 20 Schlachtkreuzern des 7. SEV in den intergalaktischen Raum, zwischen Milchstraße und Andromeda. Die 80 Schweren und Leichten Kreuzer lässt er unter dem Kommando von Anja Romanowa im Sirius-System zurück.
    Einem atlantaranischen Kommandotrupp, unter der Führung des Terraners Frank Poggensee, ist es gelungen unauffällig den riesigen Weltraumbahnhof ANSAC zu infiltrieren und macht sich nun daran, die Waffen und Schilde der Station zu sabotieren.
    Doch dadurch, dass der Trupp unauffällig bleiben muss ergeben sich enorme Schwierigkeiten.
    Während dessen versucht der Doranider, Al-Khor, Dritter Rac´Taar des Doranidischen Reiches - und somit das drittmächtigste Wesen des Andromedanebels - herauszufinden, was der, nach Wahnsinn anmutende Angriff von nur zehn Sphärenraumschiffen auf ANSAC bedeuten soll. Welcher Sinn steckt dahinter...?
    Al-Khor wäre sicher vieles klarer gewesen, hätte er gewusst dass keine Atlantaraner hinter dem Plan stecken, sondern Terraner - aber er weiß es nicht. Noch bleibt ihm keine andere Wahl als abzuwarten, welche Schritte der Gegner als Nächstes unternimmt. Dabei weiß er noch nicht, dass der Feind längst auf ANSAC Fuß gefasst hat...


    --> LOCKRUF DER STERNE - KAPITEL-4
    --> LOCKRUF DER STERNE - KAPITEL-4 (Reader optimiert)

    Zum Inhalt
    ANSAC konnte mit List, und durch das Eingreifen der Sicherheitsautomatik der Station von Leon Kuehn und seinen Getreuen erobert werden. Die doranidischen Gefangenen werden von Kuehn freigelassen und an Bord unbewaffneter Frachter in ihre Heimat zurück geschickt.
    Doch der 3.Rac´Taar der Station, Al-Khor, weigert sich die Station zu verlassen. Seine Erklärung dafür eröffnet Kuehn und seinen Verbündeten einige neue Erkenntnisse. Doch auch Professor Manu Deveraux macht eine verblüffende Entdeckung...


    Die weiteren Kapitel sind in Vorbereitung.

    Viel Spaß beim Lesen
    UK
     
  2. ulimann644

    ulimann644 Member

    Registriert seit:
    24 Februar 2015
    Beiträge:
    99
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hagen
    Sodele - I be back...
    Im Gepäck habe ich ein paar Animationen von einem Schlachtkreuzer der Atlantaraner. (Yo - ich weiß, der Hobel sieht schwer nach Perry Rhodan aus, aber auch die Borg in STAR TREK, die Giants in REN DHARK und dutzende mehr benutzen seit Jahren und Jahrzehnten diese einfache Grundform für ihre Raumschiffe, da reihe ich mich lediglich ein.)



    Außerdem gibt es drei Stills mit dem Modell, einmal ohne und einmal mit aktiviertem Schutzeschirm, und einmal das Schiff im Hyperraum mit Vollgas...

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2015

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden