1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Problem - Beziehung

Dieses Thema im Forum "Unter uns..." wurde erstellt von Pyro, 20 August 2008.

  1. Pyro

    Pyro New Member

    Registriert seit:
    12 Oktober 2003
    Beiträge:
    4.079
    Ort:
    Düsseldorf
    Da ich das Thema schon mindestens 50x mit allen meinen Freunden durchgekaut habe und ich einfach eine neutrale Antwort brauche, stelle ich die Frage jetzt allgemein hier her und erzähle euch aber nicht, damit ihr auch auf keinen Fall voreingenommen seid, was vorher passiert ist.

    Nahezu täglich telefoniert mein Freund mit einem Typen. Nicht mal ich telefoniere täglich mit meiner besten Freundin.

    Was würdet ihr davon halten, wenn eurer Freund/eure Freundin täglich mit einem Typen/einem Mädchen telefoniert. Wie würdet ihr da reagieren, insbesondere wenn dann gerade bei einem solchen Telefonat die Stimme von eurem Freund/eurer Freundin ganz "weich" wird.
     
  2. Layka

    Layka #Murmeltierchen# Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2004
    Beiträge:
    5.614
    Ort:
    im grünen bereich
    AW: Problem - Beziehung

    Gut ich vertraue meinen Freund so sehr das ich nicht sehr grosse Bedenken hätte...


    Aber trotzdem, ich wäre sehr eifersüchtig (mindestens in meinen Inneren). Vorallem wenn du sagst, seine Stimme werde so "weich" . Ich würde ihn sicherlich darauf ansprechen was es dann da täglich zu telefonieren gibt (nicht aggresiv, nur einmal neugirig)

    Kennst du den Mann den?

    Früher hatte ich auch fast täglich mit meinen besten Freund telefoniert seit ich aber in einer Beziehung bin hat sich das stark deziemiert, ( da ich nun diese belanglosen sachen meinen Freund anvetraue (natürlich auch einiges am Kollegen ;) )
     
  3. Pyro

    Pyro New Member

    Registriert seit:
    12 Oktober 2003
    Beiträge:
    4.079
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Problem - Beziehung

    Nein, ich weiß nur, dass er den von vor 2 Jahren kennt als er mit seinem Ex-Freund zusammen war. Aber ich will ja auch nciht sonderlich viel erzählen über das was er mir gesagt hat, ect. weil ich hier unbeeinflusste antworten haben will^^
     
  4. Thara

    Thara Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 März 2003
    Beiträge:
    15.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Katzenkorb
    AW: Problem - Beziehung

    Naja, die Stimme wird weich, wenn man verliebt ist, und mit dem Objekt seiner Begierde telefoniert.

    Und genau das würde ich auch vermuten.

    Klar wäre ich nicht begeistert wenn mein Partner sowas macht, ich würde ihn zur rede stellen. Und je nachdem was da raus kommt, reagieren...
     
  5. Amber

    Amber Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Mai 2004
    Beiträge:
    4.782
    Ort:
    somewhere that's green
    AW: Problem - Beziehung

    Also, meine Meinung ist zwar wahrscheinlich nicht so, wie die meisten Menschen denken, doch bei mir könnte man nie auch nur einen Funken Eifersucht sehen. Ich vertraue meinem Freund, wenn er sagt, dass er mich liebt. Er liebt mich wahrscheinlich mehr als alles andere auf diesem Planeten. Und sollte es jemals dazu kommen, dass er fremd geht, dann ist es eben aus. Schluss aus basta. Und dann ist das eben so. Ich würde heulen, 20 Packungen Eis verdrücken, und irgendwann geht das Leben halt weiter.
    Ich könnte nun aber auch jedes Mal wenn er mit einem Mädel redet an die Decke gehen, mir sein Handy schnappen, seine SMS durchgucken, ihn jeden Abend ausfragen, mit wem er geredet hat und die ganze Beziehung damit auf's Spiel setzen.
    Ich könnte auch nur ein klein wenig Eifersüchtig sein, hier und da.
    Oder mir eben keinen Stress machen. Und genau das tue ich. Mir keinen Stress machen.
    Mein Freund hat da dieses Mädel kennen gelernt, blond, ein wenig dumm, dick und alle vergöttern sie, weil sie immer mit hochhackigen Schuhen durch die Welt taumelt. Er redet in meiner Gegenwart über sie, gibt bei Freunden mit ihr an. Diese sagten bisher alle "Hey, deine Freundin sitzt neben dir." oder "Wow, meine Freundin hätte mir schon längst eine gescheuert." Er schreibt auch SMS mit dem Anfang "Hey Kleines...", aber sitzt dabei genau neben mir. (Normalerweise schreibt er ihr nicht, nur wenn er was getrunken hat. Und ich dachte, es ginge um unsere Fahrgelegenheit, da hatte ich geschaut war er schreibt. Aber er hat mich ja auch schauen lassen.) Und?, denk ich mir. Wenn ich daneben sitze, wenn er das macht, dann kann es gar nichts Ernstes sein.
    So, du sagst nun, seine Stimme werde weich, wenn er mit ihm telefoniert. Also bist du dabei, wenn er es tut. Sorgen machen müsstest du dir also nicht bei ihm, sondern vielleicht bei dem Typen den er gelgentlich anruft, wenn du mal nicht in der Nähe bist. Zumindest rein Theoretisch gesehen. Solange alles vor deiner Nase abläuft würde ich mir persönlich keine Sorgen machen.
     
  6. Pyro

    Pyro New Member

    Registriert seit:
    12 Oktober 2003
    Beiträge:
    4.079
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Problem - Beziehung

    Ja gut. Da hast du durch aus recht, aber das Problem ist auch, dass das Vertrauen schon angeknackst wurde. Ich sag eigentlich nur so viel. Verleugnung, fremdküssen und dann das ständige telefonieren. :/

    Ich weiß einfach nicht mehr wie ich damit umgehen soll.
     
  7. Mcleod Daughter

    Mcleod Daughter Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Juli 2007
    Beiträge:
    2.367
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Problem - Beziehung

    Okay, also ich verstehe dein Gefühl total ... Ich sehe mich auch nicht als eifersüchtige Person. Aber ich denke, wenn dein Vertrauen einmal missbraucht wurde, fällt es dir generell schwer, zu vertrauen. Und das ist auch vollkommen normal.
    Ich persönlich finde es sehr schwer, dir irgendetwas zu raten, denn wir kennen alle betroffenen Personen nicht gut genug. Klar ist es manchmal gut, sich eine neutrale Meinung einzuholen, aber das auch nur bis zu einem gewissen Grad.
    Du sagst, dass bereits einiges vorgefallen ist und wir müssen auch keine Details wissen, denn das wird dann vll zu persönlich ...
    Aber ich finde die Tipps, die hier gegeben wurden, gar nicht schlecht. In erster Linie solltest du mit ihm darüber -vernünftig, auch wenn es schwer fällt- reden. Es unter den Teppich zu kehren, wäre meiner Meinung nach ein Fehler, denn es scheint dich ja nunmal sehr zu bewegen.
    Wenn er es verneint und dir sagt, dass da nichts ist, hast du zwei Möglichkeiten:

    1. Du lässt es dabei und vertraust ihm, wenn er dir sagt, dass es nicht so ist.
    2. Du glaubst ihm nicht und muss dann dementsprechende Konsequenzen ziehen.


    Bei beiden Möglichkeiten kommt es nur auf deine Gefühle an ...
    Es ist leichter zu schreiben, als es wirklich durchzuziehen, das weiß ich. Aber falls es dir hilft ...: Ich habe Möglichkeit 2 gewählt und habe am Ende Recht behalten. Ich will jetzt gar nicht, wie so eine frustrierende Frau klingen, aber naja, so war es.
    Dazu lässt sich allerdings auch sagen, dass jeder Mensch unterschiedlich denkt und handelt. Letztendlich musst du wissen, wie du glücklich werden kannst.
    Irgendwie hört sich das an, wie in nem schlechten Ratgeber ... okay egal ...

    Halt uns auf dem Laufenden .... Viel Glück !
     
  8. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.064
    Geschlecht:
    weiblich
    Der Titel von diesem Thread passt zwar nicht ganz, aber ich denke hier könnte ich trotzdem richtig sein...

    Im moment habe ich ein Problem, denn ein Kollege hat sich in mich verliebt.
    Wir schreiben uns schon seit ner Weile per Facebook und wir verstehen uns schon immer gut. Er ist im Außendienst und ich im Büro.
    Jedenfalls bin ich schon seit 3,5 Jahren vergeben und habe ihm das von anfang an gesagt, er weiß es. Versucht aber immer weiter mit mir zu flirten. Ich antworte nur noch neutral und gehe auf diese Versuche nicht ein.
    Damals als ich meinen Freund noch nicht hatte, hatte ich mal bissl für ihn geschwärmt, daher fällt mir das ganze viel schwerer, als es sollte [​IMG]
     
  9. ulimann644

    ulimann644 Member

    Registriert seit:
    24 Februar 2015
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hagen
    Kein Spruch stimmt meiner Meinung nach so sehr wie: "Liebe macht blind..."
    Das trifft mitunter gerade auf uns Männer zu - darum ist gelegentlich ein klares Wort die einzige Lösung. Vielleicht wird am Ende kein anderer Weg bleiben, als ihm zu sagen, dass er den Flirt-Gang auskuppeln und besser in den Kollegen-Gang schalten soll - weil du nicht zweigleisig fahren kannst/möchtest.
    Zu Schweigen ist vielleicht für ihn ein Zeichen (weil er das so sehen will - nicht, weil es so ist) dass du das insgeheim magst. Also wird er möglicherweise so lange weiterflirten, bis von dir das deutliche Signal kommt, dass das nicht der Fall ist.
     
    Margit gefällt das.
  10. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.064
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke für die Worte und deine Meinung…

    Mittlerweile kommen seine Flirtversuche und Andeutungen immer weniger vor und ich reagiere eigentlich gar nicht mehr darauf.
    Letzte Woche habe ich es ihm nochmal deutlich geschrieben, dass er sich keine Hoffnungen machen braucht etc.

    Hoff es kam nun an...
    Fühl mich schon auch bissl mies, obwohl ich ja eigentlich nichts dafür kann.
     
  11. ulimann644

    ulimann644 Member

    Registriert seit:
    24 Februar 2015
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hagen
    Ganz wichtig an dem Satz ist: "Du kannst nichts dafür" (solange du ihn nicht ermutigt hast - was ja hier nicht der Fall ist). Ist auch kein Grund sich schuldig oder schlecht zu fühlen - das wäre eher der Fall, wenn man es laufen ließe und jemandem vielleicht Hoffnung machen würde, wo keine ist.

    In jungen Jahren ist es mir zweimal passiert, dass ich angeflirtet wurde und ich nichts gesagt habe, eben in der Hoffnung, dass die Mädels es merken, wenn ich sie auf Distanz halte, und ich sie nicht direkt enttäuschen muss. (Feigheit vor dem Feind, könnte man sagen.)
    Eine hat es gemerkt, die andere nicht. Als ich dann Monate später ein Mädel kennengelernt habe, für das ich mich wirklich interessierte und ernsthaft mit diesem Mädel geflirtet habe, da sprang mir meine heimliche "Verehrerin" (der ich eben nicht gesagt hatte, dass ich nicht mehr als eine gute Freundin in ihr sehe) fast mit dem Hintern ins Gesicht, weil sie sich quasi betrogen gefühlt hat.

    Danach habe ich nie wieder geschwiegen - damit macht man sich mitunter zwar nicht sehr beliebt, aber es ist fair - es ist ehrlich - und dafür sollte man sich auch nicht schlecht fühlen. Ganz im Gegenteil...
     
    Sandy, Margit und Eleya gefällt das.
  12. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.064
    Geschlecht:
    weiblich
    Mittlerweile hat er selber ne Freundin und scheint in dieser Beziehung glücklich zu sein. Schreiben nun nur noch freundschaftlich und kollegial :)

    (Falls es jemanden interessiert) :)
     
    Eleya gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen