1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Xena Und Hercules Staffel 6 plus

Dieses Thema im Forum "FanFiction zu Serien und Filmen" wurde erstellt von sookiebuffy, 28 Oktober 2015.

  1. sookiebuffy

    sookiebuffy New Member

    Registriert seit:
    26 Oktober 2015
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    H münden
    Ich Gabriel werde einen Weg finden das Xena wider einen Körper bekommt sie ist ein Geist sie wurde grauenhaft getötet, wir legten heute mit dem Schiff im Griechenland an was soll ich bloß tuhen dachte ich wie kann ich xena helfen erst mahl müssen wir schauen der einzige der uns helfen kann were hercules aber wir haben zwanzig Jahre geschlafen also müssen wir zu erst mahl die wichtigsten Leute in dise zeit in ihrer Blüte zurück hollen und das geht nur mit der hexe Andela ich machte mich auf dem weg immer mit Xena Geist dabei als ich ankam wartete die hexe schon auf mich " ich habe dich erwartet,,"wo Herr, ,"ich sehe alles ich habe für dich einen zauber gesprochen jetzt sind alle Leute die vor zwanzig Jahren euch wichtig waren hirr in dieser Zeit mit ihren alter das sie zuletzt hatten,,"wau danke ,,"ich gab der Frau etwas Gold dan machte ich mich wider auf dem weg" Xena hörst du wir haben es geschafft jetzt können wir hercules suchen ,,"danke Treue Freundin,,.Am negsten tag waren wir im Athen angekommen und wen sahen da meine entzündeten Augen iyolaus ich lief Freude strahlend auf in zu und fiel im um dem Hals er drücke mich Gans fest Ansich"Gabriel ich dachte ich würde dich nie wider sehen wo warst du wo ist Xena Und warum sind wir jetzt hirr,,Ich erzählte ihm alles er war geschockt "Oh Xena das Tut mir so leid was passiert ist,,"danke iyolaus,,"sagte Xena .
    XENAS sicht:ich fragte iyolaus "wo ist Hercules ich muss ihm sprechen ob er mir helfen kann mein Körper wider zu bekommen,,"er ist da hinten in der Gaststätte, ,"ok ich geh dan mahl da rein ,,"Xena ,,sagte Gabriel du bist kaum sichtbar,,"er würd mich schon erkennen er ist ein halb got wie du weißt,,mit diesen Worten ging ich in die Gaststätte. Hercules stand an einen großen tisch und ein dicker kerl machte ihm dumm an wie es öfter mahl geschah "ich marg nur mein essen essen und mein Krug lehren dan bin ich weg,,meinte hercules "Nix da mir gefällt dein Gesicht nicht ,,sagte der man "ich kann nix dafür das dir mein Gesicht nicht passt ,,da erhob der kerl seinen Arm ich war blitzschnell bei ihm und hilt sein arm fest und verdrehte ihm er schrieh vor Schmerzen "jetzt lauf heim zu Mama ,,sagte ich und er Rante davon und schrie Hilfe ein Geist Hercules sah erstaunt in meine Richtung "Xena?Bist du das du sihst so verschwommen aus ,,"ja ich bins und küsste ihm auf seine Wange.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen