1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

[Charmed] Never wanna lose you.

Dieses Thema im Forum "FanFiction zu Serien und Filmen" wurde erstellt von Phoebe_Prue1988, 8 November 2012.

  1. Phoebe_Prue1988

    Phoebe_Prue1988 Member

    Registriert seit:
    14 Oktober 2012
    Beiträge:
    93
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kassel
    Ich weiß Titel ist doof ist mir aber nix besseres eingefallen. Es spielt zum Ende der Vierten Staffel und Prue ist nicht gestorben, Paige wird auch vorkommen aber sie wird eher in den Hintergrund rücken.
    Außerdem wird es in der Ich version geschrieben aus Phoebe ihrer Sicht. Lasst euch überraschen und schreibt gerne was besser gemacht werden kann.


    Wieder war es so ein Tag an dem ich am liebsten im Bett geblieben wäre.
    Es war gerade mal drei Tage her seitdem ich meine große Liebe vernichtet hatte gemeinsam mit meinen Schwestern Prue und Piper aber war es das Wert musste ich deswegen so leiden obwohl es doch eigentlich eine Erlösung sein müsste? Ich weiß es nicht.
    Cole wollte meine Schwestern töten er tötete meine gute Seite die Gott sei dank wieder da war aber wofür ich dachte immer er liebte mich und würde gut sein aber dann zeigte er sein wahres Gesicht sein Gesicht des Bösen was er nie ablegen konnte.Traurig verklebte ich den Karton und stellte ihn zu den schon fertig gepackten, was würde Prue sagen wenn ich wieder vor der Tür stehen würde und um Asyl betteln würde, sie war die ganze Zeit gegen meine Hochzeit mit Cole sie war auch nicht dabei was mir sehr wehgetan hatte aber seitdem ich weiß warum sie so war konnte ich sie verstehen.
    Ich packte meinen Mut zusammen und fuhr zu meinen Elternhaus als ich endlich ankam blieb ich noch kurz im Auto sitzen und blickte zum Haus hoch.
    Jetzt oder nie dachte ich und stieg endlich aus dem Auto mit zitternden Beine ging ich die Treppe rauf und kam endlich an der Tür an ich klopfte und wartete gespannt wie Prue reagieren würde wenn ich jetzt so mir nix dir nix wieder vor der Tür stehen würde.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen