1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

"Shades of Grey" von E. L. James

Dieses Thema im Forum "Bücher, Geschichten und Lyrik" wurde erstellt von PiperLoveLeo, 10 September 2012.

  1. PiperLoveLeo

    PiperLoveLeo Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 November 2003
    Beiträge:
    3.865
    Ort:
    Köln
    "Shades of Grey" - E. L. James
    [​IMG]




    Auf besonderen Wunsch von Carrie, hier ein Thread zum Skandalbuch und Bestseller "Shades of Grey". Ursprünglich war es eine sehr beliebte Twilight Fanfiction, die aber aufgrund ihres Inhaltes (Sääääx) gelöscht werden musste.
    Deswegen hat sich die gute E.L. James gedacht, sie lässt die Vampire weg, ändert die Namen ein bisschen um und vóila wir haben ein ganz neues Buch!

    Vorab: Ich mochte das Buch nicht. Das dachte ich mir schon bevor ich das Buch gelesen habe, aber ich war neugierig. ;)
    Ich find's völlig in Ordnung wenn anderen Leuten das Buch gefällt (Geschmäcker sind schließlich verschieden), das ist einfach nur meine Meinung dazu.

    Die (unglaublich langweilige) Story, die sich über die ersten 150 Seiten zieht, kann ich in einem Satz zusammenfassen: Die durchschnittliche Ana (aka Bella) verliebt sich in überaus attraktiven Unternehmer Christian Grey (aka Edward), er sich auch in sie, aber "sie können nicht zusammen sein, er ist zu gefährlich für sie" (aaaahhh ja, heard that before...).

    Nun gut, Edwa...äh Christian ist kein Vampir, allerdings steht er so ziemlich auf SM. Da die beiden (oh wunder) doch zueinander finden, legt er vertraglich ( :giggle: ) fest, was so ihre Pflichten ihres zukünftigen SM-Lebens sind.

    Dann geht's los: Die beiden haben Sex. Dann haben sie Sex. Und dann nochmal Sex. Und sie befriedigen sich selber. Und dann haben sich noch mal Sex. Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass das vielleicht so ne Wunschvorstellung der Autorin ist, welcher Typ ist so standhaft?

    Ich bin absolut nicht prüde was sowas angeht, habe schon weitaus "erotischere" (und vor allem bessere) Literatur gelesen, aber mir wird der Sex dort einfach zu Groschenroman-mäßig dargestellt, ich mags wenn Sex REALISTISCH beschrieben wird. Ich werd jetzt nichts zitieren, aber ich krieg bei diesen Formulieren leicht das kotzen :D Außerdem wiederholt die Autorin sich wirklich auf JEDER Seite. Auf jeder Seite groaned die Ana vor Lust, weil sie ja die ganze Zeit Sex haben...

    Ana stört mich wirklich besonders. Sie ist wirklich sehr stark an Bella angelehnt und ich mag solche Mädchen nicht. So dumm und naiv sind Mädchen doch nicht wirklich oder? :(
    Außerdem: Ana ist natürlich eigentlich wunderschön, weiß es nur selber nicht und hatte bis zum ihrem 21. Lebensjahr weder Sex noch einen Freund (perfectly fine), aber plötzlich will sie der schönste, reichste, tollste Typ. Und ihr spanischer/mexikanischer/asiatischer Freund, jedenfalls der Typ der Jacob darstellen soll, will sie auch noch! Was für ein Zufall... :O (ich find übrigens es kommt am Anfang stark so rüber als wäre die Autorin bei Twilight Team Edward gewesen xD)
    Nun gut, wie gesagt, sie hatte noch nie Sex. Aber obviously ist das völlig normal, dass man gleich mit dem erstbesten Typen (der dazu auch noch ziemlich creepy ist) SM Sachen macht.
    Dazu sag ich:

    Ich hab bei 30% aufgehört... hin und wieder lese ich noch zur Belustigung oder, wenn ich mich ein bisschen fremdschämen will :p

    Ich will das Buch nicht vollkommen schlecht machen, finds ok wenn das Leuten gefallen hat (hat Twilight ja schließlich auch). Aber ich erwarte mehr von einem Buch, wenn es mir gefallen soll. :)
     
  2. melancholy

    melancholy j'avais rêvé... Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 August 2004
    Beiträge:
    1.848
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Tiroler Landestheater ♥
    Ich weigere mich (und das bis jetzt sehr erfolgreich) wirklich vehement, die Shades of Grey Serie zu lesen und werde mich auch weiterhin weigern, weil... Okay, gut auf Twilight bin ich anfangs ja auch angesprungen (jetzt wirklich nicht mehr) aber auf 50 Shades sicher nicht. Ich brauch wirklich keine Ex-Twilight-PWP-FF, die aus den Fanfic-Archiven verbannt und deshalb zum Buch gemacht wurde, irgendwie... Ich weiß nicht. Ich bin um ein paar Auszüge eh nicht wirklich herumgekommen (*cough* LJ *cough*) und... Oy, ich finds wirklich nicht gut. Also wird dieser Trend allerhöchstwahrscheinlich (es sei denn ich mach einen "Bad Books Book Club" auf) an mir vorbeigehen ^^
     
  3. Elenia

    Elenia ...sunshine...

    Registriert seit:
    14 Januar 2003
    Beiträge:
    15.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich hab das Buch in letzter Zeit überall rumstehen sehen und nachdem's dann auch im Urlaub einige Leute gelesen haben, hab ich bei Amazon mal geguckt, um was es da überhaupt geht und ich denke auch, dass das Buch eher an mir vorbei gehen wird.
    Habe auf Amazon zwar viele positive Rezensionen gesehen, aber auch viele, die so klingen, wie der erste Beitrag hier und das hält mich definitiv davon ab, es überhaupt mit diesem.... "Werk" zu versuchen. Allein, wenn eine Frau es für nötig hält, so einen Vertrag einzugehen und sich eher gegen ihren eigenen sexuellen Geschmack - was ich so auf Amazon entnommen habe - auf SM einzulassen, dann finde ich das einfach nicht so wirklich prickelnd. Spricht einfach gegen meine Überzeugungen, dass man einem Mann zuliebe nicht alles tun sollte - und wenn er noch so toll wirkt.

    Ach ja, PiperLoveLeo, es wäre klasse, wenn du bei deinem ersten Beitrag noch die Autorin hinzufügen würdest (evtl. auch im Threadtitel, wenn du das machen kannst, sonst mach ich das) und evtl. noch ein Bild vom Cover.
     
  4. PiperLoveLeo

    PiperLoveLeo Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 November 2003
    Beiträge:
    3.865
    Ort:
    Köln
    Oh ja!

    Ich kann hier leider nichts mehr editieren... müsstest du also machen :)
     
  5. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    danke für das Thema :D

    ich hab mich bisher auch erfolgreich gegen dieses "Buch" geweigert. Dass es eine Ex-Twilight-FF ist, wusste ich und ich habe auch mitbekommen worum es geht (Tumblr), deshalb wusste ich gleich von Beginn an, dass dieses Werk nie in meinem Bücherregel zu finden sein wird. Aber natürlich wollte ich trotzdem mal von jemanden aus erster Hand erfahren wie er das Buch fand, denn wie gesagt: Jeder spricht über das Buch, aber keiner will wirklich darüber sprechen ;)
    von daher mal danke für deinen Eindruck ^^

    Ich möchte auch sagen, dass ich kein Problem mit dem Thema hab, oder mit Menschen, die das Buch gern lesen. Ich bin nur auch der Meinung, dass dieses Thema stilvoller und mit besserem Schreibstil verfasst werden kann (wurde auch schon, hab schon die eine oder andere PWP-SM-FF gelesen, die tatsächlich auch Stil und Kunst vereint hat).

    Was den Hype angeht, muss ich ehrlich sagen, dass es es traurig finde, dass so viele Frauen so auf diese Buchreihe abzufahren scheinen. Wenn jemand über solche Themen lesen will, ist das okay, aber dann soll er sich doch bitte gute Literatur zulegen.... ich mein gut, ich find auch den Twilight-Hype traurig - selber Grund.

    aber gut, was kann man da sonst noch dazu sagen? Ich hoffe der Hype ist bald vorbei und an mir wird er sicher vorrüber gehen.
     
    Sandy und melancholy gefällt das.
  6. melancholy

    melancholy j'avais rêvé... Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 August 2004
    Beiträge:
    1.848
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Tiroler Landestheater ♥
    MARRY ME PLEASE? Ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen!
     
    Sandy gefällt das.
  7. Kohaku

    Kohaku Hauptgewinn

    Registriert seit:
    26 März 2003
    Beiträge:
    3.403
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sanguinity
    Naja, falls es irgendwann mal in der Stadtbib verfügbar sein sollte, dann könnte es evtl sein, dass ich versuche es zu lesen.
    Gegen das Thema hab ich ja nichts und bei Twilight hat mich eh dieses ganze Kein-Sex-vor-der-Ehe-Zeug genervt, insofern könnte das schonmal passen. Aber es war ursprünglich mal eine FanFic? Ach herrje, FFs haben irgendwie immer so einen Stil, den ich nur akzeptieren kann, wenn ich mich auf einer FF-Seite befinde und einen solchen Stil erwarte. Aber in Buchform erwartet man dann ja doch was anderes. Daskann ich eh nur bewerten, wenn ich es tatsächlich lese. Das kann dann ja noch eine Weile dauern, wenns um dieses Buch einen solchen Hype gibt.
     
    Sandy gefällt das.
  8. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.079
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich habe nun alle 3 Teile gelesen und muss sagen, dass ich am Schluss ziemlich froh war als ich das Dritte Buch endlich zuschlagen konnte :)
    Beim ersten Buch habe ich schon gemerkt, dass es nicht wirklich meins ist. Aber habe dann das Dritte Buch geschenkt bekommen, so dass ich beschlossen hab, das zweite auszuleihen und das Dritte dann noch zu lesen, damit die Reihe abgeschlossen ist. Aber wirklich begeistert war ich nicht von der Story. War viel zu schnulzig und dann das ewige "Meine innere Göttin". Ich konnte es einfach nicht mehr lesen. Furchtbar. Dann das typische mit dem Heiraten u. Kinder kriegen... Naja...
    Bin jetzt jedenfalls froh, die Buchreihe hinter mir zu haben und empfehle es nicht wirklich weiter^^ Werde es auch 1000%ig nicht nochmal lesen *gg*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden