1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

1x10 Vergeben und Vergessen

Dieses Thema im Forum "Staffel 1" wurde erstellt von Prudence, 24 September 2006.

  1. Prudence

    Prudence living my dreams Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Juli 2003
    Beiträge:
    3.219
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden
    Originaltitel: Forgiveness and Stuff

    Erstausstrahlung USA: 21.12.2000
    Erstausstrahlung D: 19.04.2004

    Zwischen Rory und Lorelai herrscht immer noch dicke Luft und sie reden nur das nötigste miteinander. Als auch noch Emily wegen dem Weihnachtsessen anruft kriegt sie sich wieder mal mit Lorelai in die Wolle und lädt sie daraufhin aus. Also muss Rory alleine zu dem Essen, während sich Lorelei daheim langweilt. Als sie zum Kühlschrank geht um sich was zu trinken zu holen, erwischt sie Dean, der an Rorys Fenster klopft und sie immer wieder ruft. Doch statt Rory, die ja beim Essen ist, macht Lorelei das Fenster auf und sieht Dean fragend an. Er versucht Rory in Schutz zu nehmen und die beiden reden sich endlich aus. Nachdem Dean wieder gegangen ist, wurde es auch Lorelei zu langweilig daheim und beschliesst zu Luke zu gehen. Kaum hat sie sich hingesetzt und ihre Tasse Kaffe an die Lippen gesetzt bemerkt sie dass ihr jemand auf die Mailbox gesprochen hat. Dieser Jemand war Rory, die ihre Mutter ins Krankenhaus beordert, da ihr Grossvater einen Herzanfall hatte. Luke bekommt mit, dass etwas nicht stimmt und als Lorelei dann auch noch verunsichert und wirr erzählt was sie soeben von der Mailbox erfahren hat, bietet er ihr an das Cafe zu schliessen und sie sofort dahin zu fahren. Dankend nimmt sie das Angebot an und auf der Fahrt zum Krankenhaus erzählt Lorelei unter Tränen wie es dazu kam dass sie nicht beim Weihnachtsessen dabei war, sowie die eine oder andere Anekdote aus ihrer Kindheit.
    Im Krankenhaus angekommen, hat sie sich bereits wieder etwas beruhigt und macht sich mit Luke auf die Suche nach ihrer Mutter. Doch die vielen Gänge entwickeln sich zu einem Labyrinth und nur die laute und erregte Stimme von Emily führt Lorelei zu ihrem Ziel. Diese regt sich gerade bei der Schwester auf, weil sie ein dummes Formular ausfüllen muss, bevor sie mit einem Arzt sprechen kann. Lorelei löst diese verzwickte Situation und während sie, anstatt ihrer Mutter, das Formular ausfüllt, geht Emily zu Richard und zum Doktor. Rory, ebenfalls noch geschockt von dem Vorfall, kommt gerade von der Suche nach einem Kaffeeautomaten zurück und wirkt sichtlich erleichtert, als sie ihre Mutter sieht. Luke lässt die beiden allein und sucht weiter nach einem funktionierenden Kaffeeautomaten.
    Auch Emily kommt wieder dazu und klärt die beiden über Richards Gesundheitszustand auf. Er hatte einen Herzanfall, ist jetzt aber wieder auf dem Weg zur Besserung. Richard wird währenddessen auf sein Zimmer wo er zur Kontrolle bleiben muss gebracht.
    Lorelei drückt sich etwas davor, zu Richard ins Zimmer zu gehen um ihn zu sehen und schickt Rory vor. Luke bekommt das mit und drängt sie dazu endlich hinein zu gehen. Emily ist währenddessen im Zimmer und macht ihrem Mann mit klar, dass er erst nach ihr sterben darf. Nachdem Emily und auch Rory bereits bei Richard waren, liegt es nun an Lorelei hineinzugehen. Sie sieht ihren Vater und wieder füllen sich ihre Augen mit Tränen und auch Richard scheint froh zu sein, dass Lorelei hier ist. Es ist ein sentimentaler Moment, der leider jäh unterbrochen wird. Denn gerade als Richard was sagen wollte, kommt jemand ins Zimmer. Lorelei geht daraufhin wieder nach draussen und bittet Luke Rory nach hause zu fahren. Sie hat sich vorgenommen die ganze Nacht bei ihrer Mutter hier im Krankenhaus zu bleiben. Und endlich herrscht auch zwischen den beiden wieder Frieden. Zumindest für die nächste Zeit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden